Teilhabeforschung als Empowermentstrategie

Teilhabeforschung untersucht die Teilhabe von Behinderung betroffener Menschen. Teilhabeforschung beinhaltet nicht notwendig die Teilhabe ihres Untersuchungsgegenstands an ihrer Forschung. Sie steht somit in der Gefahr, von Behinderung betroffene Menschen auf reine Objekte von Forschung zu reduzieren.

Disability Studies stehen dagegen für von Behinderung betroffene Menschen als Subjekte der Forschung. Teilhabeforschung ohne die Teilhabe der Betroffenen von Anbeginn ist für sie ein Widerspruch in sich und Ausdruck von Fremdbestimmung.

Was genau aber kann Teilhabeforschung aus der Perspektive von Disability Studies bedeuten? Welchen Interessen dient sie? Und wer hat was davon? Auf diese Fragen will der Workshop erste Antworten geben und die Teilnehmenden zu eigenen Ideen anregen.

Veranstaltungsort ist der Wichern-Saal auf dem Gelände der Stiftung Das Rauhe Haus in Hamburg-Horn.

Bitte merken Sie sich den 16. November 2018 vor. Eine Einladung mit genauem Programm zum Workshop und weiteren Angaben wird in den nächsten Wochen folgen.


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html