Verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die nachfolgende Veranstaltung der nächsten Woche hinweisen:

Dienstag, 25. April 2017, 16.30-18.00 Uhr, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, Raum 221

Prof. Dr. Joachim Schroeder, Fachbereich Erziehungswissenschaft 2, Behindertenpädagogik, Universität Hamburg
Unterbringung von Geflüchteten mit einer Behinderung – ein Problemaufriss am Beispiel von Hamburg

In 2016 haben wir an der Universität Hamburg eine Studie mit Befragungen zur aktuellen Situation der Unterbringung von Geflüchteten mit einer Behinderung in Hamburg durchgeführt. Ausgehend von einem weiten Verständnis von „Barrierefreiheit“ haben wir gefragt, wie es damit in der Unterbringung von Geflüchteten bestellt ist. Im Vortrag werden zunächst die Hamburger Baupolitik und das die Versorgung von Geflüchteten leitende Konzept der „Wohnkarriere“ diskutiert sowie die Berücksichtigung der Barrierefreiheit in den Erst- und Folgeunterkünften beleuchtet. Dann werden exemplarisch die Erfahrungen eines asylsuchenden Mannes aus Afghanistan wiedergegeben, der seit mehr als einem Jahr mit einer schweren körperlichen Behinderung in Hamburger Unterkünften für Geflüchtete lebt. Abschließend sollen erste Konsequenzen aufgezeigt werden, die sich für uns aus dem Datenmaterial ergeben.

Solidarische Grüße,

Das ZeDiS-Team


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html