Verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die nächste Veranstaltung im Rahmen unserer Ringvorlesung 
Behinderung ohne Behinderte!? Perspektiven der Disability Studies hinweisen:

Mittwoch, 11. April 2018, 16.00-18.00 Uhr, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, Raum 221

Dr. Siegfried Saerberg, Soziologe, Autor, freier Künstler, Wiehl
Pilot Inklusion: Barrierefreiheit und Inklusion im Museum am Beispiel eines Projekts zwischen dem Verein Blinde und Kunst und der Bundeskunsthalle Bonn

Von 2015 bis 2017 kooperierten der Verein Blinde und Kunst und die Bundeskunsthalle in Bonn in einem Projekt, das für drei Ausstellungen inklusive Faszilitäten für das Ausstellungsdesign, die inhaltliche Gestaltung, die Bewerbung, die Dokumentation und das Rahmenprogramm entwickelte. Die drei Ausstellungen waren: Japans Liebe zum Impressionismus. Pina Bausch und das Tanztheater. Wetterbericht: Über Wetterkultur und Klimawissenschaft. Der Vortrag aus der Perspektive eines der Beteiligten zeigt einige der erarbeiteten Faszilitäten als Erfolg und weist auf Fallstricke und Probleme der Kooperation hin. Themen sind: Entwicklung barrierefreier Ausstellungsfaszilitäten, Generierung und Gewinnung behinderten Publikums, Beteiligung behinderten Führungspersonals, Generierung behinderungsspezifischer Thematiken in einer Ausstellung, Beteiligung behinderter Künstler*Innen als Exponatproduzent*Innen, Prozessevaluierende Anmerkungen.

Solidarische Grüße,

das ZeDiSplus-Team


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html