Verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die nachfolgende Veranstaltung im Rahmen der öffentlichen Ringveranstaltung ‚flüchtig.behindert‘ hinweisen:

Dienstag, 09. Mai 2017, 16.30-18.00 Uhr, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, Raum 221

Maren Gag, passage gGmbH, Migration und Internationale Zusammenarbeit (MIZ), Hamburg
Geflüchtete mit Behinderung im Kontext der Netzwerkarbeit zu Bildung und beruflicher Integration in Hamburg. Problemanzeigen – Hintergründe - Folgerungen

Aus der Praxis einer langjährigen Netzwerkarbeit zur beruflichen Integration von Geflüchteten sowie aus dem Kooperationsumfeld werden Erscheinungsformen und Erfahrungen zum Themenfeld sowie Einschätzungen zur Lebenslage der Betroffenen geschildert. Fallstudien illustrieren die strukturellen Rahmenbedingungen mit ihren Exklusionsmechanismen und thematisieren die Herausforderungen an eine migrationssensible Beratungs- und Bildungsarbeit für Geflüchtete, die eine Behinderung oder erhebliche gesundheitliche Einschränkungen haben. Dabei wird ebenso auf die Verfasstheit der institutionellen Landschaft im Hilfesystem sowie auf dringende Handlungsbedarfe hingewiesen.

Solidarische Grüße,

Das ZeDiS-Team

 


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html