Zentrum für Disability Studies (ZeDiS)Zentrum für Disability Studies (ZeDiS) Das Rauhe Haus Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

Inhalt

Historie

1.12.2005 – 31.3.2014

Trägerschaft: Universität Hamburg
Projektleitung: Prof. Dr. Gerlinde Renzelberg

Tagungen, Workshops und Ausstellungen des ZeDiS und in Kooperation mit dem ZeDiS

17.11.2007: Workshop „Disability Studies an der Universität Hamburg - Perspektiven eines eigenständigen Studiengangs“ an der Universität Hamburg

24.05.2008: Fachtagung „Strategien zur Einrichtung eines barrierefreien Studiengangs Disability Studies“ an der Universität Hamburg

06.11.2008: Podiumsdiskussion “Hilfe unter Davidstern, Kreuz und Halbmond” der Evangelischen Akademie Hamburg e.V. in Hamburg

07.11.2008: Podiumsdiskussion “Deaf Studies - Disability Studies: Kohärenz, Interdependenz und Widersprüchlichkeiten” der Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser e.V. (GGKG) in Hamburg

19.02.2009: Studientag „Ganz normal verliebt“ ” des Diakonischen Begegnungszentrums feuerherz

06.10.2009: Studientag “Lachverbot? oder: Es darf gelacht werden!” des Diakonischen Begegnungszentrums feuerherz

12.11.2009: „Menschenbild und Bioethik im Islam“ des Pädagogisch-Ethischen Instituts e.V.in Hamburg

04.01.2010: Workshop “Queer Meets Disability” der AG Queer Studies

23.02.2010: Studientag “Empowerment durch Ressourcenorientierung - Systemisch denken lernen” des Diakonischen Begegnungszentrums feuerherz

25. - 28.02.2010: Winterschool “Intersektionalität als Kritik” des Zentrums Gender Wissen u.a.

03.-04.11.2010: Ausstellung „grenzenlos“, Studierende des Studiengangs Architektur der HafenCity Universität planen ein barrierefreies Institutsgebäude auf dem Universitätscampus

03.12.2010: Ausstellung „Barrierefrei in Hamburg“ an der Universität Hamburg

03./04.12.2010: Tagung „UniVision 2020 - Chancengleichheit ist barrierefrei!“ an der Universität Hamburg

24.02.2011: „Ethische Politikberatung - wie macht man das? Erfahrungen aus der Schweizer Nationalen Ethikkommission“ des Pädagogisch-Ethischen Instituts e.V. in Hamburg

15.11.2011: Fortbildung „Disability Studies - Nichts über uns ohne uns!” im Rahmen der Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Ausbildungsstätten für Heilerziehungspflege in Deutschland e.V. in Lübeck

29.03.2012: Ausstellung „Barrierefrei in Hamburg“ an der Universität Hamburg

29./30.03.2012: Tagung „UniVision 2020 - Ein Lehrhaus für Alle!“ an der Universität Hamburg

Auszeichnungen

2007: Integrationspreis „Wissenschaft ohne Barrieren“ des Paul-Ehrlich-Instituts
2008: Senator-Neumann-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg für besondere Verdienste um die Integration von Menschen mit Behinderung
2011: Aufnahme in die „Landkarte der inklusiven Beispiele“ des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

1.4.2014 – 31.3.2017

Trägerschaft: Stiftung Das Rauhe Haus
wissenschaftliche Leitung: Dr. Esther Bollag

Tagungen

16.09.2016: Tagung „Inklusiver Arbeitsmarkt – zwischen menschenrechtlichem Anspruch und vielfältigen Barrieren“ im Wichern-Saal der Stiftung Das Rauhe Haus