Zentrum für Disability Studies (ZeDiS)Zentrum für Disability Studies (ZeDiS) Das Rauhe Haus Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

Inhalt

Ethik als "Kläranlage" im Kontext von Disability Studies

Lehrbeauftragte: Dr. Esther Bollag

Dienstag, 12.45-14.15 Uhr
Beginn: 31. März 2015
Raum EG/1, Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie, Horner Weg 170, 22111 Hamburg

Was ist überhaupt Ethik? Warum brauchen Disability Studies Ethik? Z.B. um der Geschichte und Bedeutung des Autonomiebegriffs auf die Spur zu kommen. Oder um die philosophische Begründung der Behindertenrechtskonvention zu verstehen, die Menschenwürde-Konzeption, die hinter ihr steckt. Das hilft beim Argumentieren! Ja, was ist überhaupt ein gutes ethisches Argument? Was hat es mit der "Ethik des konkreten Anderen" auf sich? Braucht das Thema "Inklusion" ethische Begründung? Wie könnte die aussehen? Solchen und noch viel mehr Fragen widmet sich das Seminar.

Ziele:

Studierende erhalten ein Instrumentarium, um den eigenen Standpunkt zu klären. Sie lernen verschiedene Arten, Bereiche und Reflexionsebenen von Ethik kennen.