Zentrum für Disability Studies (ZeDiS)Zentrum für Disability Studies (ZeDiS) Das Rauhe Haus Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

Inhalt

Behinderung ohne Behinderte!? Perspektiven der Disability Studies

montags, 16.30-18.00 Uhr
Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel Raum 221

Die Ringvorlesung steht allen Interessierten in- und außerhalb der Universität Hamburg offen. Die Räumlichkeiten sind rollstuhl-zugänglich und alle Vorträge werden von Schriftmittler_innen gedolmetscht.

13.10.2014
Einführungsvortrag und Programmvorstellung der Ringvorlesung
Dr. Esther Bollag, Lars Bruhn, Jürgen Homann, Anne Venter, wissenschaftliche MitarbeiterInnen, Zentrum für Disability Studies (ZeDiS)

20.10.2014
Dekonstruktion, Macht und „helfende Beziehung“ - Wie wir kritische Soziale Arbeit und Disability Studies zusammen denken können
Prof. Dr. Johannes Richter, Sozialpädagoge, Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie, Hamburg

22.10.2014
Die Freiheit nehm´ ich mir… Sexualität leben – wider die Moral
Matthias Vernaldi, „Sexybilities – Sexualität und Behinderung“, ASL e.V., Berlin, & Stephanie Klee, highLights-Agentur, Berlin
Hinweis: Kooperationsveranstaltung in der Ringvorlesung der AG Queer Studies „Jenseits der Geschlechtergrenzen“, 19.00-21.00 Uhr, Raum 0079, Von-Melle-Park 5

27.10.2014
Empowerment - eine Frage der Macht
Michael Zander, Diplom Psychologe, Berlin

03.11.2014
Gegen die „Unwirtlichkeit“. Zur Entwicklung städtischer Quartiere aus dem Blickwinkel der Inklusion
Joachim Becker, Dipl.-Ing. Städtebau-Stadtplanung, Mitglied von ForUM – Fortbildung und Unterstützung für Menschen mit und ohne Behinderung e.V., Hamburg

10.11.2014
Crip Pride und die Anerkennung von Krise und Schmerz.
Konfliktstellen und Möglichkeiten des Zusammendenkens.
Antje Barten, Sozialarbeiterin, Aktivistin, Berlin

17.11.2014
God talk – oder wie sprechen wir von Gott und wie wirkt das auf Menschen, die von Behinderung betroffen sind?
Dr. Esther Bollag, wissenschaftliche Leitung, ZeDiS

24.11.2014
Behinderung im Gesundheitssystem

Prof. Dr. Swantje Köbsell, Alice Salomon Hochschule, Berlin

01.12.2014
Sexistenz – Behinderung und Sexualität
Dr. Siegfried Saerberg, Soziologe, Autor, freier Künstler, Wiehl

08.12.2014
Gemeinsam forschen - machtanalytische Anmerkungen
Wiebke Curdt, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Inklusive Pädagogik, Universität Bremen in Kooperation mit People First e.V.

15.12.2014
Behindert_Körper_Kunst:
Das Bild als Akteur ­ das Bild als Queereur
Dr. Antke Engel, Institut für Queer Theorie, Berlin  

12.01.2015
„Und Gott sah, dass der Mensch behindert war - und siehe, es war sehr gut.“
Ulrich Bach und seine Theologie nach Hadamar als theologische Wegbereitung der Inklusion.
Dr. Anne Krauß, Pfarrerin der Ev. Krankenhausseelsorge Bayern, Nürnberg

19.01.2015
„Inklusion braucht tragende Beziehungen“ Die Bedeutung von Inklusion für die kirchliche Arbeit.
Janine Wolf, Studentin der Theologie, Universität Hamburg

26.01.2015
Intersektionalität revisited
Dr. Heike Raab, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck