Verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die letzte Veranstaltung im Rahmen unserer Ringvorlesung 
Behinderung ohne Behinderte!? Perspektiven der Disability Studies hinweisen:

Donnerstag, 31.01.2018, 16-18 Uhr, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, Raum 221

Prof. Dr. Thorsten Moos, Lehrstuhl für Diakoniewissenschaft und Systematische Theologie/Ethik, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel
Ich werde inkludiert worden sein - Inklusion als Praxis der
Subjektivierung.

Wer es sich beruflich zur Aufgabe macht, das Soziale zu gestalten, muss Rechenschaft darüber geben, mit welchen Leitvorstellungen sie oder er das tut. Der Vortrag analysiert Leitvorstellungen von Inklusion unter dem Gesichtspunkt, welche Formen von gelungenem Subjektsein hier im Blick sind – mit der These, dass diese nicht ganz so unproblematisch sind, wie sie zu sein scheinen.

Solidarische Grüße,

Das ZeDiSplus-Team

 



Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html