Verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die nächste Veranstaltung im Rahmen unserer Ringvorlesung 
Inclusive Religions?! Über Befreiung und Emanzipation hinweisen:

Dienstag, 26.11.2019, 16-18 Uhr, Gorch-Foch-Wall 7, bitte beachten: Raum C1053

Eva Bohne, langjährige Leiterin einer Evang. Familien-Bildungsstätte, Referentin der NEK (1989-1992) i.R.; Zeitzeugin, Aktivistin im 45-jährigen widerständigen Engagement in Kirche, Theologie und Gesellschaft unterwegs zu den Facetten “Menschsein mit und ohne Behinderungen“ und um als Buchautorin u.a. dem geforderten Perspektivwechsel „Stimme“ zu Inklusion zu geben, Hamburg
Die Herausforderung, die traditionellen Gottesvorstellungen zu überdenken, hat zum Ziel, die Befreiung von theologischen-Ismen: dem christlichen Masochismus, dem theologischen Sadismus und seine Auswirkungen für Leidende zu erreichen.

Als eine leidenschaftliche Vertreterin dieser Forderung stellt Dorothee Sölle mit ihrem Buch „Leiden“ bereits seit 1973, auch uns heute, als Bürgergesellschaft und Christen angehende, unbequeme Fragen: „Welchen Sinn hat Leiden und unter welchen Umständen kann es uns menschlicher machen?“. Als ein Plädoyer gegen Apathie und die Gefahr, sadistisch über Gott zu denken, wonach alles Leiden auf das Jüngste Gericht bezogen wird, klagt Sölle statt dessen ein Leben ein, in dem niemand zum Opfer gemacht wird oder sich selbst zum Opfer macht. Wichtiger als dogmatische Formallösungen sind die Tendenzen für das Verständnis von Leiden, die dabei jeweils zutage treten und Leidtragende verletzt, verwundet.

Solidarische Grüße,

Das ZeDiSplus-Team


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html