Verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die nächste Veranstaltung im Rahmen unserer Ringvorlesung 
Inclusive Religions?! Über Befreiung und Emanzipation hinweisen:

Dienstag, 10.12.2019, 16-18 Uhr, Gorch-Foch-Wall 7, bitte beachten: Raum C1053

Dr. Andreas Hellgermann, Lehrer am Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskolleg, Mitarbeit im Arbeitskreis Religionslehrer*innen des Instituts für Theologie und Politik, Münster
„Alle alles ganz zu lehren!“ (Comenius). Ein didaktisches Programm contra Ausschließung, eine politisch-theologische Perspektive von Emanzipation und ihr Verbündeter: Paulo Freire und seine befreiende Pädagogik

Für Comenius, den "Erfinder" der Didaktik, ist offensichtlich eines klar: Sie ist in ihrem Kern das Gegenteil von Ausschließung. Dass somit Lernen und Lehren immer unter dieser Prämisse gesehen werden müssen, eröffnet eine Perspektive, die ganz offensichtlich nicht selbstverständlich ist und auch für Bildungszusammenhänge immer wieder erkämpft werden muss. Diese emanzipatorische Perspektive macht die befreiende Pädagogik Freires und die Politische Theologie zu Verbündeten im Kampf gegen alle Verhältnisse der Ausschließung, ein Kampf, der nicht "nach" der Bildung kommt, sondern sie konstituiert.

Solidarische Grüße,

Das ZeDiSplus-Team


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html