Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freund*innen und Unterstützer*innen des ZeDiSplus,
verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die nächste Veranstaltung im Rahmen unserer Ringvorlesung Inclusive Religions!? Beiträge zum Diskriminierungspotential von Religionen hinweisen:

Dienstag, 14.12.2021, 18:00 - 19:30 Uhr

Pluralität zwischen Inklusivismus und Exklusivismus

Dr. Hureyre Kam, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam, Goethe-Universität Frankfurt bzw. Postdoctoral Fellow in Islamic Studies, Yale University, Department of Religious Studies, New Haven, Connecticut, USA

Nach dem Scheitern der Säkularisierungstheorie, die das Verschwinden von Religionen in modernen pluralistischen Gesellschaften vorhersagte, stellt sich für Gesellschaftstheoretiker heute viel dringlicher die Frage wie die diversen religiösen und säkularen Elemente in der Gesellschaftsstruktur miteinander in ein harmonisches Verhältnis zu bringen sind.

Um diese Frage aus muslimischer Perspektive anzugehen, will ich mich in diesem Vortrag zunächst der Frage widmen, ob und wie ein Dialog zwischen Religionen möglich ist und wo ein sinnvoller und fruchtbarer Ansatz zu suchen ist. Die Wahrheitsfrage, die in sich in diesem Zusammenhang als zentral erweisen wird, wird mir Anlass geben zentrale Konzepte des Inklusivismus und Exklusivismus aus der Geschichte der Islamischen Theologie wiederzugeben und zu einer abschliessenden gemeinsamen Reflexion einzuladen.

Bitte beachten: Die Veranstaltung findet digital über das Meeting-Tool Zoom statt. Bitte melden Sie sich hier (am unteren Ende der Seite unserer Homepage) für Ihre Teilnahme an. Es empfiehlt sich, die Zoom-App auf Ihrem Endgerät zu installieren. Den Einladungslink mit der Meeting-ID erhalten Sie mit separater e-Post vor Veranstaltungsbeginn. Die Veranstaltung wird von Dolmetscher*innen für Deutsche Gebärdensprache und Schriftsprache begleitet.

Solidarische Grüße,

Das ZeDiSplus-Team


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html