Verehrte Interessierte,

hiermit möchten wir Sie/Euch auf die nächste Veranstaltung im Rahmen unserer Ringvorlesung 
Inclusive Religions?! Über Befreiung und Emanzipation hinweisen:

Dienstag, 07.01.2020, 16-18 Uhr

Bitte beachten: Die Veranstaltung findet statt an der Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie, Horner Weg 170, 22111 Hamburg, (U-Bahn-Haltestelle Rauhes Haus), Raum 1/4

Dr. Kerstin Söderblom, ev. Pfarrerin, Systemische Beraterin und Seelsorgerin, Köln
Queere Perspektiven: Der Beitrag von queer zu einer inklusiven Tehologie der Vielfalt

Queer theologische Impulse und Anfragen sind keine eigene theologische Disziplin, sondern eine übergreifende Forschungsperspektive. Sie kritisieren jede Form von (Hetero-)Normierung und dualistischen Geschlechterkategorisierung in Theologie und Gesellschaft und sie laden in queer theologische Werkstattgespräche ein. Dabei werden Erfahrungen von Lesben, Schwulen, Bi*, Trans*, Inter* und queeren Personen in den Mittelpunkt der Arbeit gestellt. Queer theologische Analysen stellen Bezüge her zu anderen Unrechtsstrukturen wie Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Religions- und Behindertenfeindlichkeit. Insofern liefern sie einen substantiellen Beitrag zu einer inklusiven Theologie der Vielfalt. In diesem Vortrag werden Grundsätze einer queeren Theologie vorgestellt und anhand einer queeren Re-Lektüre eines biblischen Textes konkretisiert. Abschließend werden Erkenntnisse für eine inklusive Theologie der Vielfalt zur Diskussion gestellt.

Solidarische Grüße,

Das ZeDiSplus-Team


Ev. Hochschule Hamburg für Soziale Arbeit & Diakonie.
Stiftung Das Rauhe Haus
ZeDiSplus. Zentrum für Disability Studies und Teilhabeforschung
Horner Weg 170
22111 Hamburg

Telefon: (040) 655 91-183
Telefax: (040) 655 91-183
E-Mail: info@zedis-ev-hochschule-hh.de

Newsletter abbestellen:
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/newsletter/abmelden/abmelden.html

Impressum
http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/service/impressum.html